PSPO 1 Zertifizierung ohne 2.000 Euro Kurs?

Nov 15, 2022
 

Mit der Zertifizierung Professional Scrum Product Owner (PSPO 1) kannst du deine Kenntnisse über die Rolle als Product Owner beweisen. Gerade die Vorbereitung auf PSPO 1 kann dein Verständnis für die Rolle des Product Owners & SCRUM vertiefen.

Wir zeigen dir, was es bei dieser Zertifizierung zu beachten gibt und wie du dir einen Kurs für 1.000 bis 2.000 Euro sparen kannst.

 

Vorweg: Was ist Scrum?

Wahrscheinlich müssen wir das hier nicht mehr groß erklären, tun es aber trotzdem, da es hier oft zu Missverständnissen kommt. SCRUM ist laut SCRUM Guide "a lightweight framework that helps people, teams and organizations generate value through adaptive solutions for complex problems"

Also ganz allgemein gesprochen hilft es vor allem (aber nicht nur) Software Teams, Lösungen für komplexe Probleme zu schaffen und dabei durch kontinuierliche Selbstreflexion besser zu werden, wirklich Wert für den Kunden zu schaffen.

Das "lightweight" ist hier Code-Wort für: Wir haben bewußt viele Methoden weggelassen, die für die Produktentwicklung unerlässlich sind, weil wir glauben, dass die Teams, diese Methoden selber für sich auswählen sollen. 

 

Sebastians Weg zur PSPO 1

Sebastian, einer unserer Coaches, ist eigentlich Softwareentwickler. Er hat über zehn Jahre in diesem Bereich gearbeitet und ist dann ins Produktmanagement gewechselt. Vor seiner Zertifizierung als Scrum Product Owner hat er bereits fünf Jahre im Produktmanagement gearbeitet. Er wollte sein Wissen zu Scrum nochmal festigen, dafür aber keine 2.000 Euro für einen Kurs investieren. Mit ein bisschen Recherche fand er heraus, wie er diese Zertifizierung im Selbststudium für 200 Dollar machen kann.

 

Arten der Zertifizierung

Es gibt mehrere Wege zur PSPO 1 Zertifizierung. Im Grunde gibt es zwei große Anbieter: Scrum.org und Scrum Alliance.

Scrum.org

  • Scrum.org bietet eine Prüfung an, für die du dich im Selbststudium vorbereitest, ohne vorher an einem Seminar teilzunehmen.
  • Der Test bei Scrum.org kostet nur 200 Dollar.
  • Es gibt auch Seminare zur Vorbereitung für das Zertifikat von Scrum.org. Die Preise liegen hier in einem ähnlichen Bereich wie die Seminare für die Scrum-Alliance-Prüfung (siehe unten) und beinhalten die Kosten für den Test.
  • Scrum.org ist die bekanntere und anerkanntere Zertifizierung, obwohl sie deutlich günstiger ist, als die Zertifizierung bei Scrum Alliance.

Scrum Alliance

  •  Für die Prüfung bei Scrum Alliance musst du vorher einen Kurs abschließen.
  •  Dieser Kurs wird in der Regel als Seminar gestaltet, dauert ein bis zwei Tage und kostet ca. 1.400 bis 1.500 Euro.

 

Tipps für das Selbststudium

Wir halten es für durchaus realistisch, sich innerhalb von einem Wochenende auf den Test vorzubereiten. Es reicht aus, dass du dir einen ganzen Tag Zeit blockst, um dich einzulesen und dann den Test zu machen. Hier zwei Tipps von Sebastian:

 

1. Lies den Scrum-Guide.

Klingt simpel. In der Praxis sind jedoch nicht viele Produktentwickler:innen zu 100 % mit dem Scrum-Guide vertraut. Tatsächlich sind es nur ein paar Seiten. Es dauert nicht länger als 20 Minuten, dich mit diesem Guide vertraut zu machen. Er hält sich eher kurz, aber enthält alle wichtigen Regeln und Infos zu Scrum.

2. Nutze den Scrum.org Product Owner Learning Path.

Diese Ansammlung von Artikeln bezieht sich auf spezielle Themenbereiche, wie „Product Owner as Value Maximizer“. Falls dich bestimmte Bereiche besonders interessieren, kannst du diese hier genauer nachschlagen.

3. Schau dir unseren PSPO I Guide an

Wir haben die wichtigsten Learnings für den Test in einem kostenlosen Video Kurs für dich zusammengestellt. Der Kurs enthält auch ein Cheat Sheet für den Test:
Zum kostenlosen PSPO I Kurs

 

Das solltest du zur Prüfung wissen

Die Prüfung für PSPO 1 beinhaltet 80 Fragen. In 60 Minuten musst du 85 % der Fragen richtig beantworten.

Es handelt sich um Multiple-Choice-Fragen. Wie bei ähnlichen Tests aus der Schule oder Fahrschule ist hierbei das richtige Lesen der Fragen das schwierigste. Sie sind teilweise sehr tricky formuliert.

Bei einigen Antworten werden Verneinungen oder kleine, aber entscheidende Unterschiede in der Formulierung verwendet. Die Fragestellungen sind also das Kniffligste an der PSPO 1 Prüfung.

 

Was ist der Mehrwert von PSPO 1?

Laut Sebastian ist diese Prüfung absolut sinnvoll. Du beschäftigst dich noch einmal mit einem essenziellen Teil deiner Toolbox: SCRUM.

Einen Kurs zur Vorbereitung empfehlen wir nicht. 2.000 Euro Budget für einen eher kleinen Teil der täglich benötigten Skills im Produktmanagement & deiner Rolle als Product Owner auszugeben, ist für uns keine gute Option. Das gilt besonders, wenn die Zertifizierung auch im Selbststudium für ein Zehntel dieser Summe realistisch ist.

Die Kosten für Seminare dieser Art werden meistens vom Weiterbildungsbudget deines Arbeitgebers bezahlt. Nutze ein solches Investment also besser an anderer Stelle für eine breiter aufgestellte Weiterbildung. Bei Präsenz-Seminaren oder -Konferenzen kannst du persönlich networken und mit anderen Produktentwickler:innen Erfahrungen austauschen. Online sparst du Weiterbildungsbudget und kannst dich stattdessen auf mehrere Themenbereiche konzentrieren, um Wissen in einem breiteren Spektrum mitzunehmen. Schau dir auch gerne die Product Masterclass an, die wir so gestaltet haben, dass sie einmal den kompletten Produktentwicklungs-Zyklus abdeckt und eben nicht nur SCRUM (aber auch 😉).

Das Wichtigste in Kürze

  •  Du kannst die PSPO I Zertifizierung ohne Kurs im Selbststudium machen.
  •  Die PSPO 1 Prüfung kostet dich 200 Dollar.
  •  Das Selbststudium ist an einem Wochenende machbar.
  •  Lies den Scrum-Guide und schau dir unsren kostenlosen PSPO I Kurs an.

 

Links zum Artikel & Video

 

Dir gefällt unser Blog?

Dann verpass keine Product Masterclass Highlights und abonniere unseren Newsletter.